Archiv des Autors: Inke Raabe

21. Februar: Kino-Abend zum Weltgebetstag 2018

Das Frauenwerk zeigt in Kooperation mit dem Heider FilmClub den Dokumentarfilm „TOMORROW“. Die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion haben sich auf den Weg gemacht, um Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit zu suchen. Dabei haben sie weltweit zahlreiche Projekte und Initiativen entdeckt, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Wie bei einem Puzzle wird klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. „TOMORROW“ beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden. Dieser Film trifft den Nerv unserer Zeit und gibt dem Motto des Weltgebetstags recht: „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ und wir Menschen können eine Menge tun, um sie zu bewahren

Termin: Mittwoch, 21. Februar 2018 , 19.15 Uhr
Ort: Filmtheater „LichtBlick“ Heide, Süderstraße 24
Kartenreservierung:  0481/686811

25. Januar: Länderabend Suriname

Titelbild zum Weltgebetstag 2018 mit Bildtitel „Gran tangi gi Mama Aisa (In gratitude to mother Earth)“, Sri Irodikromo, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, in Dithmarschen einer Frau aus Suriname zu begegnen? Beim Länderabend zum Weltgebetstag 2018, den wir in Kooperation mit dem Weltgebetstagsteam der Kirchengemeinde Meldorf durchführen, sehr hoch! Judith Dors stammt aus Suriname und lebt jetzt in Hamburg. Sie wird uns ihr Heimatland vorstellen und bei unseren Fragen zu Lebensart und Politik, Wirtschaft und Frauenleben in Suriname Rede und Antwort stehen. Das Weltgebetstagteam Meldorf bereitet einen Imbiss vor.
Termin: Mittwoch, 25. Januar 2018, 19 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Klosterhof in Meldorf
Referentin: Judith Dors
Leitung: Katja Hose und Ellen Jansen
Anmeldungen: bis 22. Januar 2018 unter 04832/972 430

Weltgebetstag 2018

Übersicht der Gottesdienste: 2018-03-02 WGT-Gottesdienste

Gottes ganze Schöpfung ist gut – Werkstätten zum Weltgebetstag  2018
Der Weltgebetstag 2018 führt uns nach Suriname, dem kleinsten Land Südamerikas, in dem es international zugeht. Niederländische, kreolische, westafrikanische, indische, indonesische und deutsche Einflüsse kommen dort zusammen. Viele Menschen, die aus Suriname stammen leben heute in den Niederlanden, der ehemaligen Kolonialmacht. Im Mittelpunkt der Gottesdienstordnung wird die biblische Schöpfungsgeschichte (1.Mose 1-2,4a) stehen.
Die Werkstätten auf Kirchenkreisebene bieten Informationen zur Vorbereitung. Die Lieder werden gemeinsam geübt und Ideen zu möglichen Gestaltungselementen für den Gottesdienst werden vorgestellt und erprobt.
Termine:
Samstag, 13. Januar 2018, 10 bis 16.30 Uhr
in Heide, Gemeindehaus Timm-Kröger-Straße 33
Samstag, 20. Januar 2018, 10 bis 16.30 Uhr
in Meldorf, Gemeindezentrum Klosterhof

Leitung: Katja Hose und das Team des Frauenwerkes
Kosten: 5 € in Heide und Meldorf
Anmeldungen:  bis zum 8./15. Januar in der Geschäftsstelle unter 04832/972 430

10. Dezember: Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

Frauen und Männer sind eingeladen
Jedes Jahr werden am Abend des zweiten Sonntags im Dezember rund um die Welt Lichter für zu früh verstorbene Töchter und Söhne, Enkel, Brüder und Schwestern entzündet und in die Fenster gestellt. Auf diese Weise entsteht eine „Lichterwelle“ des Gedenkens und der Solidarität mit den trauernden Familien. Wenn ein Kind vor den Eltern gehen musste – egal in welchem Alter-,  ist dies immer sehr schmerzhaft. Der Gedenkgottesdienst bietet eine Möglichkeit, sich zu erinnern und Verbundenheit zu spüren.
In diesem Jahr lädt der Kirchenkreis Dithmarschen in die Auferstehungskirche in Heide ein.  Im Anschluss werden  brennende Kerzen zum Gedenkstein auf dem Friedhof gebracht.
Termin: Sonntag, 10. Dezember 2017, 17 Uhr
Ort: Auferstehungskirche, Timm-Kröger-Straße 33, Heide