6. November: Ada Ehmler, eine Frau in den Spuren Martin Luthers

Vortragsabend
„Ich will einfach versuchen, das Heute so zu gestalten, dass ich auch morgen noch damit leben kann und dass ich damit auch sterben kann.“ so lautet das Lebensmotto von Ada Ehmler (1925-2009), die ehrenamtliche Beauftragte für die Koordination der Südafrika-Gruppen im Nordelbischen Frauenwerk war und sich der Anti-Apartheid-Bewegung in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts angeschlossen hatte. Wie sie aus ihrem Glauben heraus erneuernd, also reformatorisch, gewirkt hat, wird der Vortragsabend verdeutlichen und damit einen Bogen von der Theologie Martin Luthers zu unserer jüngsten Geschichte schlagen.  In der Frauenarbeit unseres Kirchenkreises beschließen wir damit das Reformationsjubiläumsjahr.

Termin: Montag, 6. November 2017, 19.30 Uhr
Ort: Gemeindehaus in Schafstedt, hinter der Kirche „Zum guten Hirten“,
Ecke Hauptstraße/Erlengrund
Referentin: Katja Hose
Anmeldung: bis 3. November unter Tel. 04832/972430