1. Dithmarscher Frauenmahl: Frauen feiern Vielfalt

Mit engagierten Tischreden von Frauen, einem festlichen, biosaisonalen Menü und Gesprächen in besonderer Atmosphäre am Donnerstag, 4. Mai 2017, im Bürgerhaus Heide, Neue Anlage 5, 25746 Heide, Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr – Ende ca. 22 Uhr.

Tischreden:
Tischrede Bischöfin Fehrs beim Dithmarscher Frauenmahl
Rede Anke Cornelius-Heide
Rede – Hanne-Magret Birckenbach

Im Jubiläumsjahr der Reformation schließen wir uns der bundesweiten Frauenmahlbewegung an und nehmen eine Tradition aus dem Hause von Katharina und Martin Luther auf. Frauen bringen sich in Vielfalt und Offenheit in den Reformprozess in Kirche und Gesellschaft ein, überwinden Widerstände und setzen Impulse.
Rednerinnen:
„Die Vielfalt“
Anke Cornelius-Heide, Bürgermeisterin der Stadt Meldorf
Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach, Politologin und Friedensforscherin
Kirsten Fehrs, Bischöfin der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland
Musik: „Fliekemas“ – Der Chor der „Stiftung Mensch“, Meldorf
Essen: Christian-Jensen-Kolleg, Breklum
Schirmherrin: Gunhild Maume, Präses der Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Dithmarschen
Veranstalterin: Team des Frauenwerks Dithmarschen
in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Heide

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 31. März 2017 mit Ihrer vollständigen Anschrift und Telefonnummer an bei:
frauenwerk-geschaeftsstelle@kirche-dithmarschen.de oder Frauenwerk Dithmarschen, Nordermarkt 8, 25704 Meldorf

Wir bitten Sie, mit Ihrer Anmeldung nach eigener Einschätzung pro Person 20, 25 oder 30 Euro zu überweisen auf das Konto des Kirchenkreises Dithmarschen bei der Sparkasse Westholstein:
DE 0422 2500 2000 0000 0108 – Stichwort: „Frauenmahl“

Sammelbestellungen sind möglich. Über die Vergabe der Karten entscheidet die Reihenfolge der Bezahlung. Die Eintrittskarte(n) senden wir Ihnen ab dem 24. April 2017 zu, nachdem wir Ihren finanziellen Beitrag erhalten haben.
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei; die Menüfolge schließt vegetarisch essende Menschen nicht aus.
Eingeladen sind alle Geschlechter.

www.frauenmahl.de und www.frauenwerk-dithmarschen.de