Frauen-Friedenstag

AufRecht stehen

Sexuelle Gewalt ist eine Kriegswaffe. Die Folgen für die Überlebenden, ihre Familien und die Gesellschaft sind dramatisch. Fachfrauen, die in der Friedensarbeit tätig sind, informieren über die aktuelle Situation in Krisen- und Kriegsregionen. AMICA e. V. stellt die Entwicklung seiner Projekte vor. Die Wanderausstellung „1.000 Frauen für den Frieden“ wird eröffnet.

Termin: Sonntag, 15. November, 10.30 -16.30 Uhr

Ort: Ev. Bildungswerk Falkenburger Str. 88, Bad Segeberg

Kosten: 15 Euro, Verpflegung inkl.

 

Leitung: Julia Patzke, Ute Morgenroth, Birgitt Wulff-Pfeifer, Julia Lersch

Anmeldung: Direkt im Frauenwerk der Nordkirche, Tel. 0431/55 779 112, seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Mitfahrgelegenheit unter 04832/972 431 erfragen!