Hervorgehobener Beitrag

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Evangelischen Frauenwerks Dithmarschen!

bild-hose-ewers1Schön, dass Sie unsere Seite gefunden haben! Hier finden Sie alles im Überblick: Aktuelles, Fotos, Termine und was sonst noch für uns wichtig ist. Wir freuen uns darauf, Ihnen in unseren Veranstaltungen zu begegnen und Sie persönlich kennenzulernen. Und wenn Sie sich gerne mit uns für Frauenrechte weltweit engagieren möchten, sind Sie uns herzlich willkommen!

„Die Achtundsechzigerinnen und ihr Erbe“

Dithmarscher – Frauen – Dialog

Denken wir an 1968, dann sehen wir die Bilder von Rudi Dutschke und jungen Studenten in den
Großstädten vor uns. Aber Achtundsechzig war auch weiblich und beeinflusste das Leben in der
Familie, in Kirche und Gesellschaft auch jenseits der großen Metropolen bis heute. Die Historikerin Christina von Hodenberg stellt dies in ihrer neu erschienen Gesellschaftsgeschichte
der 68er-Revolte klar. In diesem Frauen- Dialog wollen wir uns nicht nur mit ihren Erkenntnissen beschäftigen, sondern auch die eigenen Erfahrungen mit 1968 und seinen Folgen beleuchten. Willkommen sind Frauen aller Generationen, denn unsere Beschäftigung mit der Vergangenheit wird in die Frage münden: Wo stehen wir heute – 50 Jahre später? Welche Bedeutung hat das, was uns die Achtundsechzigerinnen vererbten?

Termin: Montag, 5. November, 19 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Kirchenallee 12 in Lohe-Rickelshof
Leiterin: Katja Hose

„Dithmarscher digital“

Projekte – Potenziale – Perspektiven

Die Digitalisierung bietet große Chancen für die ländlichen Regionen: Sie verkürzt die Distanzen,
kann das Schaffen gleichwertiger Lebensverhältnisse unterstützen und Arbeit / Leben in der Provinz attraktiver machen. Aber: Die digitalisierte Welt kennt auch Verlierer. Berufe verschwinden, Kommunikation verändert sich massiv, Menschen blicken sorgenvoll in die
Zukunft. Um Chancen und Risiken der Digitalisierung wird es an diesem Abend gehen.
Expertinnen und Experten der Fachhochschule Westküste (FHW) und des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) werden informieren, diskutieren und aktuelle Projekte der Region präsentieren. Alle Geschlechter sind eingeladen.

Termin: Montag, 29. Oktober, 18.00 – 20.30 Uhr
Ort: Ditmarsia in Meldorf, Süderstraße 16
Veranstalterin: Diakonisches Werk und Frauenwerk im Kirchenkreis Dithmarschen
in Kooperation mit der Evangelischen Akademie der Nordkirche

„Religionen an einem Tisch“

Interreligiöser Dialog

Unsicherheit, Missverständnisse und Berührungsängste erschweren den Umgang von Menschen unterschiedlicher Kulturkreise und Religionen und lassen oft nur oberflächliche Beziehungen entstehen. Wie kann es zu gehaltvollen, ehrlichen und ertragreichen Beziehungen kommen? Bei einer Begegnung ist es hilfreich, Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Gesprächspartner und dessen Tradition zu haben. Dies erleichtert das Kennenlernen und bietet eine Grundlage fürs gegenseitige Verständnis. Hier ist unser Ansatz. Mit dieser Veranstaltung zum Interreligiösen Dialog wollen wir Brücken bauen, aufeinander zugehen und den gegenseitigen Respekt fördern. Vertreter und Vertreterinnen der Religionen „Judentum,
Islam, Christentum und Bahai“ werden mitwirken. Alle Geschlechter sind eingeladen.

Termin: Donnerstag, 25.Oktober, 18.00 – 21.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus, Markt 26, Heide
Leitung: Angela Ewers und Team
Anmeldung: bitte bis zum 22.10. unter Tel. 0 48 32 /972-430

„Gut leben. Ohne Plastik!“

Info- und Diskussionsabend

Das Thema „Plastik“ ist hochaktuell. 37 kg an Plastik-Verpackungen werfen wir Deutschen
durchschnittlich pro Peron und Jahr in den Müll. Nur ca. 42% davon werden receycelt. Plastik ist
nicht nur praktisch, sondern auch schädlich. Gottes Schöpfung leidet: bereits jetzt schwimmen
gut 150 Millionen Tonnen Plastikmüll im Meer. Ein Teil davon landet mit dem Fisch, den wir essen, wieder auf unserem Teller. Was können wir heute tun, damit morgen alle gut leben können – ohne Plastik und seine problematischen Folgen für Gottes Schöpfung?
Alle Interessierten sind eingeladen, gemeinsam nach Wegen zu einem guten Leben ohne Plastik
zu suchen und sich gegenseitig zu ersten Schritten zu ermutigen.

Termin: Dienstag, 16. Oktober, 19.30 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Kapellenplatz 3, Albersdorf
Leitung: Katja Hose, Frauenwerk Dithmarschen