Hervorgehobener Beitrag

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Evangelischen Frauenwerks Dithmarschen!

Schön, dass Sie unsere Seite gefunden haben! Hier finden Sie alles im Überblick: Aktuelles, Fotos, Termine und was sonst noch für uns wichtig ist. Wir freuen uns darauf, Ihnen in unseren Veranstaltungen zu begegnen und Sie persönlich kennenzulernen. Und wenn Sie sich gerne mit uns für Frauenrechte weltweit engagieren möchten, sind Sie uns herzlich willkommen!

 

Liebe Frauen,

nach fünf Jahren als Referentin im Frauenwerk Dithmarschen verabschiede ich mich von euch und Ihnen! Ab dem 15. September werde ich als Theologische Referentin im Frauenwerk der Nordkirche arbeiten.
Ich danke euch und Ihnen allen für die gute Zusammenarbeit, für Rat und Unterstützung, für konstruktive Kritik und die vielen guten Gespräche und Begegnungen. Für mich war es eine erfüllte Zeit im Frauenwerk Dithmarschen, in der ich viel gelernt habe und mich weiter entwickeln konnte.
Auch für die liebevolle Verabschiedung, für die vielen wertschätzenden Worte und Briefe, für die guten Wünsche und Gaben bedanke ich mich bei euch und Ihnen sehr. All das wird mich positiv in meine neue Aufgabe begleiten.
Ich bin sicher, dass die Frauenarbeit in Dithmarschen kreativ und profiliert von vielen Frauen getragen sehr gut weitergehen wird. Euch und Ihnen wünsche ich dafür Gottes Segen!

Liebe Grüße,
Katja Hose

“ Du bist schön“

Gottesdienst von Frauen für alle

Ein Team der Frauenarbeit lädt zu einem Gottesdienst von Frauen für alle ein. „Du bist schön“ heißt das Motto des diesjährigen Ev. Frauensonntags. Kreativ und interessant wird dieser Gottesdienst sich mit dem wohl außergewöhnlichsten und zugleich weiblichsten Buch der Bibel beschäftigen, mit dem Hohelied der Liebe. Es wird darum gehen gängige Schönheitsideale zu hinterfragen, eine Poesie der Lust und Sinnlichkeit zu erkunden und Geschlechterbeziehungen auf Augenhöhe zu entdecken. Frauen und Männer aus ganz Dithmarschen sind willkommen.

Termin: Sonntag, 27. Oktober, 11.00 Uhr
Ort: St. Michaeliskirche in St. Michaelisdonn, Westerstraße, Parkmöglichkeiten am Marktplatz
Team: Frauen aus Marne und dem Kirchenkreis

„Inernationaler Mädchentag“

Der Internationale Mädchentag ist ein von den Vereinten Nationen initiierter Aktionstag. Jedes Jahr wird am 11. Oktober weltweit auf die Benachteiligungen von Mädchen hingewiesen und Forderungen zur Verbesserung ihrer Situation gestellt: Mädchen und junge Frauen sollen gezielt durch Bildung gefördert werden. Zwangsehen werden bekämpft.
Außerdem gilt: Keine Toleranz für Ge- walt gegen Mädchen!

In Heide laden wir Dithmarscherinnen an diesem Tag Mädchen jeden Alters zu einem bunten Programm ein. Einige bunt angestrahlte Gebäude in Heide werden öffentliche Aufmerksamkeit für die Anliegen des Weltmädchentages wecken.

Termin: Freitag, 11. Oktober, 14.00 – 17.00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Heide, Neue Anlage 5
Leitung: Angela Ewers und ein Netzwerk mit mehreren Akteurinnen aus dem Kreis Dithmarschen

„Frauen haben die Wahl“

Ausstellung 100 Jahre Frauenwahlrecht

Die Frauengeschichtswerkstatt des Museums Heide ist in intensiver Recherche folgenden Fragen nachgegangen: Wie sah die aktive Teilnahme von Frauen in der Politik in Heide und
Dithmarschen aus? Welche Frauen wurden Ratsmitglieder oder Kreistagsabgeordnete? Wo begann das politische Engagement?

Die Ergebnisse werden präsentiert in der Ausstellung „Frauen haben die Wahl“, die vom Bürgermeister der Stadt Heide Herrn Oliver Schmidt-Gutzat eröffnet wird. Anschließend laden die Teilnehmerinnen der Geschichtswerkstatt zum Rundgang durch die Ausstellung ein.

Foto rechts: Anna Prall, erste Frau in der Heider Stadtvertretung.

Termin: Eröffnung am 8. Oktober, 19.00 Uhr
Ort: Museumsinsel, Lüttenheid 40, Heide
Veranstalterin: Heider Geschichtswerkstatt in Kooperation mit Museum Lüttenheid und Gleichstellungsbeauftragter der Stadt Heide
Besichtigung: bis 7. November zu den Öffnungszeiten des Museums: Mi u. Do u. So:
11.30 – 17.00 Uhr, Sa: 14.00 – 17.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 2,50 €

„Verschiedene Religionen an einem Tisch“

Interreligiöser Dialog – „Menschenbild II“

Unsicherheit, Missverständnisse und Berührungsängste erschweren den Umgang von Menschen unterschiedlicher Kulturkreise und Religionen und lassen oft nur oberflächliche Beziehungen entstehen. Wie kann es zu gehaltvollen, ehrlichen und
ertragreichen Beziehungen kommen?
Bei einer Begegnung ist es hilfreich, Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Gesprächspartner und dessen Tradition zu haben. Dies erleichtert das Kennenlernen und
bietet eine Grundlage fürs gegenseitige Verständnis. Hier ist unser Ansatz. Mit dieser Veranstaltung zum Interreligiösen Dialog wollen wir Brücken bauen, aufeinander zugehen und den gegenseitigen Respekt fördern. Vertreter und Vertreterinnen der Religionen „Judentum, Islam, Christentum und Bahai“ werden mitwirken. Alle Geschlechter sind eingeladen.

Termin: Dienstag, 1. Oktober, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Heide, Neue Anlage 5
Leitung: Angela Ewers und Team